Startseite

Die Gemeinde Venzone liegt auf der linken Seite des Flusses Tagliamento, an der alten Straße, die einst nach Norden führte. Die geografische Beschaffenheit des Tales hat Venzone schon seit der Keltenzeit (500 v. Chr.) zu einem unumgänglichen Durchgangspunkt gemacht. Gerade dieser Aspekt hat seine Geschichte bis zur modernen Zeit geprägt. Wenn man durch die Altstadt geht, kann man noch heute die Spuren der Völker und Kulturen wahrnehmen, die den kleinen mittelalterlichen Stadtteil  erobert und bewohnt haben. Dieser wurde nach den schrecklichen Erdbeben, die Friaul im Jahr 1976 zerstört haben, wieder fachgerecht restauriert.

Von der Europäischen Union und der Zeitschrift Airone zum “idealen Städtchen, wo es schön ist zu leben”  erklärt, wird Venzone durch sein einzigartiges Gebiet und durch die Vielfalt der Flora und Fauna des Naturparks der Julischen Voralpen bereichert. Diese Aspekte machen es zu einem geschätzten Ziel für Liebhaber der Natur und des Lebens an der frischen Luft.

Die kleine bemauerte Stadt Venzone bietet jedes Jahr eine Menge Kulturveranstaltungen, Kunstausstellungen und Theateraufführungen, Volksfeste, kulinarische und Sportwettbewerbe, kreative Aktivitäten, Modeschauen und Treffen von Oldtimern…
Ein dichter Kalender an Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder, veredelt durch eine besondere Atmosphäre, die man in der Altstadt erlebt: eine echte “Wohnstube innerhalb der Mauern”.

BORGODEIBORGHI BANNER DX
tiere motus
Foreste, Uomo, Economia nel Friuli Venzezia Giulia